AAWP-Vergleichstabellen nutzen und Affiliate Einnahmen steigern

AAWP-Vergleichstabellen nutzen und Affiliate Einnahmen steigern

AAWP Vergleichstabellen nutzen und Affiliate Einnahmen steigern

AAWP-Vergleichstabellen sind ein wahrer Conversion-Booster, mit denen Du Deine Amazon Affiliate Einnahmen auf eine komplett neue Ebene hebst. Was eine gute Vergleichstabelle auszeichnet und wie Du eine mit dem Table-Builder von AAWP erstellst, erfährst Du in diesem Beitrag.

AAWP Gutschein: Damit bekommst Du 20% Rabatt auf ALLE Lizenzen. (Hier klicken, um den Gutscheincode zu aktivieren*)

Meine erste Vergleichstabelle

Ich weiß noch ganz genau, als ich 2015 meine erste Vergleichstabelle mit TablePress erstellt habe. Es hat mich viele Stunden gekostet die Tabelle so zu gestalten, wie ich sie haben wollte. Unter anderem deswegen, weil ich hohe Ansprüche hatte und dadurch einige CSS-Anpassungen nötig waren.

Außerdem wollte ich eine 100% mobilfreundliche Lösung. Und bis ich die hatte, verging noch mal einige Zeit. Jedenfalls kann ich nur davon abraten, selbst was zu basteln. Die Zeit, die Du damit vergeudest, kannst Du besser investieren.

Heute verwende ich nur noch AAWP-Vergleichstabellen. Weil ich damit flexibler und schneller bin. Aber davon abgesehen gibt es noch andere Pluspunkte, auf die ich weiter unten zu sprechen komme.

Mit Vergleichstabellen die Affiliate Einnahmen steigern

Sehr häufig lese ich die Frage: Wie kann man seine Amazon Affiliate Einnahmen steigern?

Die Antwort: Mit AAWP-Vergleichstabellen!

Verstehe mich aber bitte nicht falsch, selbstverständlich gibt es noch zig andere Wege, um die Konversionen und Einnahmen zu steigern.

Doch Vergleichstabellen sind meiner Meinung nach eine der besten Möglichkeiten!

Affiliate Einnahmen steigern

Ein sehr großer Vorteil einer Vergleichstabelle ist, dass Deine Besucher auf einen Blick mehrere Amazon-Produkte miteinander vergleichen können. Dadurch bietest Du einen absoluten Mehrwert und erleichterst ihnen die Kaufentscheidung.

Je besser Du Deine Vergleichstabelle optimierst, desto mehr Klicks bekommst Du auf Deine Affiliatelinks und somit letzten Endes auch mehr Konversionen und Einnahmen.

Vergleichstabellen findet man überall

Vergleichstabellen sind sehr beliebt und kommen auf unterschiedlichen Webseiten zum Einsatz. Insbesondere auf Vergleichsportalen, die sich mit mehreren Produktgruppen befassen, findet man sehr oft Vergleichstabellen. Aber auch auf Blogs und Nischenseiten trifft man auf sie.

Egal, in welcher Nische Du das Amazon Partnerprogramm einsetzt, um Deine Inhalte zu monetarisieren, eine Vergleichstabelle kannst Du in fast jeder Nische verwenden.

Für viele Affiliates klingt eine Vergleichstabelle womöglich nach viel Arbeit. Und das ist es auch! Aber das Erstellen einer Vergleichstabelle kann bereits in kurzer Zeit erfolgen. Dafür brauchst Du lediglich ein Amazon WordPress Plugin wie AAWP, bei dem eine Vergleichstabellen Funktion dabei ist.

10 Dinge, die eine gute Vergleichstabelle auszeichnet

Wichtig bei einer guten Vergleichstabelle ist, dass sie für eine gute Klickrate sorgt und nicht zu viele Informationen, aber auch nicht zu wenige enthält. Genau genommen sollte sie einem gewissen Schema folgen und bestimmte Merkmale enthalten.

Lass uns anschauen, was eine gute Vergleichstabelle auszeichnet:

1

Klare Einfachheit

Der Einfachheit halber sollte die Vergleichstabelle nicht mehr als 3-5 Produkte enthalten. Andernfalls machst Du die Kaufentscheidung für Deine Besucher nur schwieriger. Dies wiederum hat zur Folge, dass sie nicht auf Deine Affiliatelinks klicken und Deine Seite verlassen.

2

Wichtige Produktdetails

Die Vergleichstabelle sollte nicht zu viele Details enthalten. Wenn Du nämlich zu viele Informationen auftischst, verlieren Deine Besucher möglicherwise die Lust am Lesen. Liste daher lediglich die wichtigsten Produktdetails auf.

3

Produktabbildungen

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Daher sollte von jedem Produkt eine Abbildung in der Tabelle vorhanden sein. Die Produktabbildungen sollten logischerweise mit Deiner Amazon Affiliate Tracking-ID verknüpft sein und bei Klick zu Amazon.de führen.

4

Linkziel neuer Tab

Die Affiliatelinks in der Tabelle sollten so definiert sein, dass das Ziel (Amazon Produktseite) immer in einem neuen Tab geöffnet wird. Das hat den Hintergrund, damit der wertvolle Besucher auf Deiner Seite bleibt und nicht verloren geht.

5

Farbliche Kennzeichnung

Um die Kaufentscheidung Deiner Besucher noch leichter zu machen, kannst Du zwei Spalten farblich kennzeichnen. Zum Beispiel mit den Farben Blau und Grün. Blau ist Deine "Bestseller"-Empfehlung und Grün ist Deine "Preis-Tipp"-Empfehlung.

6

Affiliatelinks

Damit Deine Vergleichstabelle eine möglichst hohe Click-Through-Rate (CTR = Klickrate) erreicht, solltest Du pro Spalte mehrere Affiliatelinks einbinden. Verlinke z. B. die Produktabbildung, den Produktnamen, den Preis und füge am Ende der Spalte einen Kaufen-Button ein.

7

Produktbericht

Wenn Du den besten Mehrwert für Deine Besuchern bieten möchtest, kannst Du in der Vergleichstabelle auch zu Deinen eigenen Produkvorstellungen verlinken. Am besten fügst Du am Ende jeder Spalte einen Detail-Button ein und nennst ihn z. B. "Produktbericht".

8

Mobilfreundlichkeit

Deine Vergleichstabelle sollte auch mobilfreundlich sein. Vor allem vor dem Hintergrund, weil Google seit geraumer Zeit mobil mehr Suchanfragen erhält, als über Desktops. Daher ist die Gestaltung einer mobilfreundlichen Tabelle ein unabdingbares Muss.

9

Ja/Nein-Icons

Um Deine Vergleichstabelle optisch etwas aufzuwerten, solltest Du Ja/Nein-Icons verwenden. Schau Dir dazu die Produktdaten genau an und wähle jene aus, zu denen Du eine Frage stellen kannst, die mit Ja/Nein beantwortet werden kann.

10

Preisaktualisierung

Amazon Produkte sollten möglichst einen Haftungsausschluss für die Aktualität der angezeigten Preise anzeigen. Du solltest also dafür sorgen, dass der Besucher weiß, von welchem Datum die Produktpreise sind.

Das kannst Du bspw. so lösen, indem Du eine Tabellenzeile erstellst die Du "Letzte Aktualisierung" nennst und dort das Datum der Preisaktualisierung einträgst. Alternativ kannst Du auch unterhalb der Vergleichstabelle einen Satz wie "Preisangabe vom [DATUM]" oder "Letzte Aktualisierung der Preise am [DATUM]" einfügen.

Wenn Du das AAWP-Plugin nutzt, musst Du die Preise nicht händisch aktualisieren. Dort kannst Du nämlich bequem den Field-Shortcode "Last Update" nutzen, der die Uhrzeit und das Datum der letzten Aktualisierung automatisch ausgibt.

Die 3 Hauptvorteile von AAWP-Vergleichstabellen

1. Spart Zeit

Der AAWP Table-Builder spart Dir eine Menge Zeit. Denn damit kannst Du bereits in wenigen Minuten eine schöne und optimierte AAWP-Vergleichstabelle erstellen.

2. Mehr Einnahmen

Der Einsatz von AAWP-Vergleichstabellen ist mit Abstand eine der besten Amazon-Affiliate-Strategien, um deutlich mehr Konversionen und Einnahmen zu erzielen. 

3. Amazon-konform

Die Produktdaten die das AAWP-Plugin ausgibt, kommen direkt von der Amazon Product Advertising API. Somit sind die Daten stets aktuell und Amazon-konform.

Weitere Vorteile

Nachfolgend weitere Vorteile, die Du bekommst, wenn Du AAWP-Vergleichstabellen nutzt:

  • check
    Keine Programmierung erforderlich
    Du musst nichts selber programmieren. AAWP-Vergleichstabellen erstellst Du mit Mausklicks und kannst sie über den Table-Builder so gestalten, wie Du möchtest. Das fertige Ergebnis kopierst Du als Shortcode an die gewünschte Stelle Deiner Webseite.
  • Mehr Affiliatelink-Klicks
    Du kannst mit dem Table-Builder jede Tabellenzeile automatisch mit Deiner Amazon Tracking-ID verknüpfen lassen. Wenn Du Details wie z. B. das Bild, Herstellername, Bewertung und den Preis direkt zu Amazon.de verlinkst, erhöht dies Deine Affiliatelink-Klicks.
  • Besseres Kauferlebnis
    AAWP-Vergleichstabellen können das Kauferlebnis Deiner Besucher verbessern. Denn sie bieten einen enormen Mehrwert und erleichtern die Kaufentscheidung. Deine Besucher werden es Dir danken, indem sie auf Deine Affiliatelinks klicken und bei Amazon.de einkaufen.
  • check
    Überlegenheit gegenüber Konkurrenten
    Einige Blogs und Nischenseiten verwenden gar keine Vergleichstabellen. Wenn Du in Deiner Nische der Einzige bist, der eine Vergleichstabelle einsetzt, hebst Du Dich gegenüber Deinen Konkurrenten ab und hast einen massiven Vorteil.
  • check
    Mobilfreundliche Darstellung
    AAWP-Vergleichstabellen sehen auf jedem Bildschirm super aus! Weil sie mobile-responsive sind und sich jedem Endgerät (Desktop, Tablet, Smartphone) automatisch an die Bildschirmgröße anpassen.

Gibt es auch Nachteile?

Kurzum: Nein!

Zumindest konnte ich keine feststellen. Und ich nutze das Plugin nicht erst seit gestern.

Gut möglich, dass vielleicht der eine oder andere Nutzer etwas an der Funktionalität oder am Design auszusetzen hat. Aber das sind wahrscheinlich Kleinigkeiten, die man nicht wirklich als Nachteil bezeichnen kann.

Ich jedenfalls weiß es zu schätzen und bin dankbar, dass der Entwickler den Table-Builder als fester Bestandteil von AAWP und ohne Aufpreis veröffentlich hat. Ein anderer Entwickler hätte vielleicht ein extra Add-On daraus gemacht und es separat verkauft (was absolut legitim gewesen wäre).

AAWP-Vergleichstabelle Beispiel

Unten siehst Du eine Vergleichstabelle, die ich mit dem Table-Builder von AAWP erstellt habe. Wenn Du auf dem Desktop bist, kannst Du die größe Deines Browserfensters ändern und Dir das Responsive-Design der Tabelle ansehen. Falls Du gerade auf dem Smartphone bist, siehst Du bereits die mobile Darstellung.

PREISTIPP
Samsung Galaxy J3 DUOS Smartphone (12,63 cm (5 Zoll) HD Super-AMOLED-Touchscreen, 8 GB, Android 5.1 Lollipop) schwarz*
Apple iPhone 7 Plus , 5,5" Display, 128 GB, 2016, Gold*
EMPFEHLUNG
Huawei P8 Lite 2017 Smartphone (13.2 cm (5.2 Zoll) Full-HD Touchscreen, 16 GB, Android 7.0) black*
Hersteller
Samsung
Apple
Huawei
Farbe
Schwarz
Gold
Schwarz
Full-HD-Display?
Speicherkapazität
16 GB
128 GB
16 GB
Betriebssystem
Android
iOS
Android
Letzte Preisaktualisierung
17.11.2018 um 08:40 Uhr
17.11.2018 um 08:40 Uhr
17.11.2018 um 08:40 Uhr
PREISTIPP
Samsung Galaxy J3 DUOS Smartphone (12,63 cm (5 Zoll) HD Super-AMOLED-Touchscreen, 8 GB, Android 5.1 Lollipop) schwarz*
Hersteller
Samsung
Farbe
Schwarz
Full-HD-Display?
Speicherkapazität
16 GB
Betriebssystem
Android
Preis
Letzte Preisaktualisierung
17.11.2018 um 08:40 Uhr
Apple iPhone 7 Plus , 5,5" Display, 128 GB, 2016, Gold*
Hersteller
Apple
Farbe
Gold
Full-HD-Display?
Speicherkapazität
128 GB
Betriebssystem
iOS
Preis
Letzte Preisaktualisierung
17.11.2018 um 08:40 Uhr
EMPFEHLUNG
Huawei P8 Lite 2017 Smartphone (13.2 cm (5.2 Zoll) Full-HD Touchscreen, 16 GB, Android 7.0) black*
Hersteller
Huawei
Farbe
Schwarz
Full-HD-Display?
Speicherkapazität
16 GB
Betriebssystem
Android
Preis
Letzte Preisaktualisierung
17.11.2018 um 08:40 Uhr

Bilderquelle: Amazon Product Advertising API

Der AAWP Table-Builder

Der AAWP Table-Builder ist eine Premium-Funktion, welche im Juli 2017 in der Version 3.5 veröffentlicht wurde. Die Tabellen-Funktion ist in allen vier AAWP-Versionen enthalten. Was unter der Haube des Table-Builders steckt und wie Du damit eine Vergleichstabelle erstellt, verrate ich Dir im folgenden.

Die verschiedenen Inhaltstypen

Der Table-Builder beinhaltet verschiedene Inhaltstypen, die Du für die Gestaltung Deiner Vergleichstabelle verwenden kannst. Genau genommen musst Du pro Tabellenzeile einen Typ festlegen. Der Wert des jeweiligen Typs wird automatisch auf alle Produkte übertragen.

Folgende Inhaltstypen stehen im Table-Builder z. Zt. zur Auswahl:

Produktinformationen

  • Titel
  • Vorschaubild
  • Preis
  • Prime-Status
  • Sterne-Bewertung
  • Bewertungen
  • Kaufen-Button

Eigene Ausgabe

  • Shortcode
  • Eigener Button
  • Eigener Text
  • check
    Eigenes HTML

Elemente

  • Ja/Nein

Globale Einstellungen für Tabellen

Die allgemeinen Einstellungen für eine Vergleichstabelle findest Du im Tabellen-Dialog, wenn Du eine neue Tabelle erstellst. Mehr dazu gleich. Es gibt jedoch auch eine globale Einstellung, über die Du das Tabellendesign, wie z. B. Beschriftung und Farbe der Zeile, ändern kannst.

Die globale Einstellung für Tabellen findest Du in der linken Navigationsleiste unter "Amazon Affiliate" > "Einstellungen" > Reiter "Funktionen" > "Vergleichstabellen":

Die globalen Einstellungen für AAWP-Vergleichstabellen findest Du in der Plugin-Einstellung unter dem Reiter "Funktionen".

So erstellst Du eine Vergleichstabelle

Wie Du mit dem Table-Builder in wenigen Minuten eine Vergleichstabelle erstellst und diese auf Deinem eigenen WordPress Blog einbindest, zeige ich Dir jetzt.

  • lightbulb-o
    Hinweis: Um eine AAWP-Vergleichstabelle zu erstellen, musst Du im Table-Builder mindestens zwei Amazon-Produkte hinzufügen. Dafür benötigst Du die ASIN des jeweiligen Produkts. Alternativ kannst Du auch Produkte über die Produktsuche hinzufügen.

Schritt 1: Navigiere zum Table-Builder

Klicke in der linken WordPress Navigationsleiste auf den Menüpunkt "Amazon Affiliate" und anschließend auf den Unterpunkt "Vergleichstabellen":

AAWP Menüpunkt Vergleichstabellen

Schritt 2: Neue Tabelle hinzufügen

Auf der Vergleichstabellenseite klickst Du oben auf "Hinzufügen", um eine neue Tabelle hinzuzufügen:

Klicke oben auf den Button hinzufügen.

Danach erscheint der Tabellen-Dialog, wo Du Deine Vergleichstabelle erstellen kannst:

Vergleichstabellen-Dialog

Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern.

Abschnitt A: Titel vergeben

Wie Du auf dem Bild oben sehen kannst, musst Du unter Abschnitt A einen Titel vergeben. Dieser Name dient nur zu internen Zwecken und wird später auf der Vergleichstabellenseite angezeigt. Ich empfehle Dir jedoch, dass Du als Titel den Namen Deines Vergleichsprodukt verwendest.

Wenn Du z. B. Smartphones vergleichen möchtest, kannst Du Deine Tabelle Smartphone Vergleich nennen. In jedem Fall solltest Du immer einen aussagekräftigen Titel verwenden, sodass Du Dich später bei mehreren Vergleichstabellen schnell zurechtfindest und den Überblick behältst.

Abschnitt B: Zeilen hinzufügen

Um eine neue Tabellenzeile hinzuzufügen, klickst Du links unten auf den Button "Neue Zeile hinzufügen":

Über den Button "Neue Zeile hinzufügen" lassen sich neue Zeilen hinzufügen.

Hier die fertigen Zeilen für das Vergleichstabellen Beispiel von oben:

AAWP-Vergleichstabellen Zeilen.

Wie Du oben in der Zeilenanordnung sehen kannst, befinden sich dort einige Symbole. Darüber kannst Du verschiedene Einstellungen vornehmen, die ich Dir kurz erkläre:

Zeilen-Symbole
  • 1
    Über dieses Symbol kannst Du die Zeile per Drag & Drop an eine andere Stelle verschieben.
  • 2
    Wenn Du auf den grünen Button klickst, wird die Zeile deaktiviert.
  • 3
    Der Pinsel hebt eine Zeile farblich hervor.
  • 4
    Hierüber wird die Zeile mit Deiner Affiliate-ID verknüpft und als Link ausgegeben.
  • 5
    Dieses Symbol löscht die Zeile.
Abschnitt C: Produkte hinzufügen

Nachdem Du Deine Zeilen konfiguriert hast, kannst Du entweder über die Produktsuche oder per ASIN Deine Produkte hinzufügen.

Produkte über ASIN hinzufügen

Um ein Produkt per ASIN hinzuzufügen, gibst Du links unten in das Textfeld die Nummer ein und klickst auf den Button "Produkt über ASIN hinzufügen":

Produkte hinzufügen
Produkte über Produktsuche hinzufügen

Zuerst gibst Du in das Suchfeld den Produktnamen ein und klickst den Button "Produkte suchen". Das Suchergebnis wird dann in einer Liste angezeigt. Um ein oder mehrere Produkte zu übernehmen markierst Du sie mit Deiner Maus und klickst auf den Button "Auswahl bestätigen":

AAWP-Vergleichstabellen Produktsuche

Schritt 3: Tabelle im Blog einbinden

Sobald Du Deine Tabelle fertiggestellt hast, kannst Du sie über den generierten Shortcode auf Deinem Blog einbinden. Diesen findest Du in der Tabellen-Entwurfsansicht rechts oben sowie auf der Vergleichstabellenseite:

AAWP-Shortcode für Vergleichstabelle

Markiere einfach den AAWP-Vergleichstabellen Shortcode mit Deiner Maus und kopiere ihn in die Zwischenablage. Danach musst Du nur noch die Vergleichstabelle veröffentlichen und den Shortcode an die gewünschte Stelle Deines Blogs einfügen.

AAWP Gutschein

AAWP Gutschein

Klicke unten auf den Button um Deinen AAWP Gutschein zu aktivieren, mit dem Du 20% Rabatt auf alle Lizenzen bekommst!

Schlusswort

AAWP-Vergleichstabellen können durchaus sehr lohnenswert sein und die Affiliate Einnahmen steigern. Die Bedienung des Table-Builder ist sehr benutzerfreundlich, sodass auch Anfänger damit keine Schwierigkeiten haben sollten.

Es macht richtig Spaß mit der Tabellen Funktion zu arbeiten! Vor allem deswegen, weil es eine Menge Zeit spart und ich die Tabellen frei nach meinen Wünschen gestalten kann.

Ich selbst nutze das AAWP Plugin seit September 2015 und es kommt auf allen meinen Nischenseiten zum Einsatz. Der Entwickler gibt sich wirklich Mühe und mit dem Table-Builder hat er eine extrem starke Funktion veröffentlicht.

Als Amazon Affiliate solltest Du gar nicht lange überlegen sondern Dir noch heute eine Kopie des Plugins sichern. Ich garantiere Dir, Du wirst es nicht bereuen!

Oliver Scheiber
 

Hi, ich bin Oliver. Auf InboundGeek.de teile ich mein Wissen rund um die Themen Online-Marketing, Affiliate-Marketing und WordPress. Falls Du eine Frage an mich hast, kannst Du mir eine Nachricht senden und ich melde mich schnellstmöglich bei Dir.

Klicke hier, um unten einen Kommentar zu hinterlassen. 0 Kommentare

Kommentar schreiben: